Gemeinsam zum Wohl des Kindes

Eltern kennen die Bedürfnisse, Wünsche und Fähigkeiten ihres Kindes am besten. Daher laden wir sie herzlich ein, die Kindergartenzeit ihres Kindes aktiv mitzugestalten.

Bereits vor dem Kindergartenbesuch möchten wir einen sanften Übergang vom Elternhaus in den Kindergarten gemeinsam mit den Eltern ermöglichen. Dies geschieht durch den persönlichen Erstkontakt, Kennenlerntage bei uns vor Ort, Besuch des Spielplatztreffs und eine individuell gestaltete Eingewöhnungszeit.

Kinder, die die Beziehung zwischen Eltern und Bezugspersonen als respektvoll und interessiert erleben, fühlen sich in unserer Einrichtung sicher und geborgen. So entstandenes Vertrauen ist eine wichtige Bedingung dafür, dass die Kindertagesstätte für das Kind zu einer entwicklungsfördernden und anregenden Lern- und Erfahrungswelt wird.

Während der Kindergartenzeit bieten wir den Eltern regelmäßig Möglichkeiten und Anlässe, sich über ihr Kind auszutauschen. Dazu gehören

- Elternsprechtag

- Dokumentation

- Kontakthefte

- regelmäßige Entwicklungsgespräche

- kleinschrittige, individuell geplante Zielvereinbarungen speziell für jedes Kind (Smartziele).

Eltern können sich bei verschiedensten Aktivitäten untereinander kennenlernen, Kontakte knüpfen, sich austauschen und ihre Erfahrungen mit einbringen:

-bei der Spielplatzgestaltung

-dem Mitwirken an der Kindergartenzeitung

-beim Spielplatztreff

-im Elternbeirat

-am Familienwochenende

-bei Aktionstagen für die ganze Familie

-beim Sommerfest

-beim Elternstammtisch …

Als Familienzentrum unterstützen wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir bieten dazu Öffnungszeiten von 7.00 – 17.00 Uhr und Unterstützung bei der Suche nach Betreuung außerhalb der Kindertagesstätten-Öffnungszeiten an.

Unsere Familienzentrums-Angebote richten sich an Familien aus dem gesamten Sozialraum.